Schon bei der erfolgreichen Umsetzung des ersten zdi-Netzwerks im Jahr 2006 in Bochum als Pilotprojekt des Wissenschaftsministeriums hat die MINT-Stiftung Ruhr/Vest - gegründet im Jahr 2006 vom Arbeitgeberverband Metall Bochum/Umgebung - die Trägerschaft übernommen.

Durch Gründung und Übernahme der Trägerschaften auch für die zdi-Netzwerke im Kreis Recklinghausen und in Herne hat die wirtschaftliche Arbeit einen Umfang angenommen, der in einem Stiftungsrahmen nicht länger zu beherrschen war.

Daher wurde im Jahr 2015 die MINT-Bildung gGmbH mit der MINT-Stiftung Ruhr/Vest als alleinige Gesellschafterin ins Leben gerufen.

Auf dieser Basis einer gemeinnützigen GmbH sind die Geschäftstätigkeiten sowohl in finanzieller Hinsicht als auch in Anbetracht der Beschäftigung von Mitarbeiter zur Koordination und Moderation von Bildungsmaßnahmen auf eine rechtlich gesicherte Grundlage gestellt.

Unterstützt wird die Arbeit sowohl ideell als auch finanziell durch die Arbeitgebervände Ruhr/Westfalen.

Die Fördermittel für Maßnahmen zur vertiefenden Studien- und Berufsorientierung, die über die Gemeinschaftsoffensive Zukunft durch Innovation.NRW den zdi-Netzwerken im zdi-BSO-MINT-Programm zur Verfügung stehen, werden gespeist aus Mittel der Bundesagentur für Arbeit - Regionaldirektion Düsseldorf und dem Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW.